Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 30. November 2017

Quilttausch

Angefangen hat unser Quilttausch Mitte Juli. Ein paar "blöde" (sagt man nur so) Kommentare (hier und hier) und ein paar Emails später war er fix - unser Quilttausch. Wir haben uns darüber ausgetauscht, was uns gefällt, was uns nicht gefällt, die richtige Größe, die Farben und Muster und bis wann wir fertig sein wollten - bis Weihnachten.
Letztendlich mussten wir uns doch überraschen lassen und das war ja auch das spannende daran.
Der Weg zu einem Quilt für jemanden, den man ja eigentlich nicht kennt ist lang. Ich habe lange überlegt und viele Ideen auch wieder verworfen. Dann endlich hab ich geglaubt, ich hab das richtige Muster. Hab voller Tatendrang angefangen zu nähen. Vier Blöcke in rot, gelb, grün und blau. 




Was soll ich euch sagen - nachdem die 4 Blöcke fertig waren, war mir schnell bewusst, dass der Quilt zu groß wird. So 2- 3 Inch wären ja noch verkraftbar gewesen, aber meiner würde 15-20 Inch größer werden und das war eindeutig zu viel. Ich dachte dann, ich mach ihn einfach anders als die Vorlage - mir fiel aber nicht das richtige ein. Und so blieben die Blöcke erstmal liegen - das war Mitte Oktober! (sie liegen übrigens noch immer)

Also habe ich wieder von vorne angefangen zu überlegen... bis zu einem neuen Kommentar von Birgitt. Somit hatte ich dann mal die Stoffe - die ihr auf jeden Fall gefallen. Bleibt wieder das Muster - und das hatte ich dann relativ schnell. Mir gefielen die Beispiele für einen ganzen Quilt des November-Blocks der 6 Köpfe so gut, dass ich mal schnell einen kleineren Probeblock genäht habe.





Mit dem Ergebnis war ich zufrieden und hab gleich mal wieder gerechnet, wie viel ich denn brauch, damit ich diesmal die richtige Größe hinbekomme. Gesagt getan - die Stoffe hab ich gleich zugeschnitten und mich hinter die Nähmaschine geklemmt. Das alles war dann schon Mitte November. Hier die 16 Blöcke zusammengenäht. Dann die Überlegung: heller Rand oder dunkler Rand?



Letztendlich habe ich mich für einen dunklen Rand entschieden und das Binding wieder zweifarbig genäht. Und so sieht der fertige Quilt aus...



Fast zeitgleich wie ich mit dem Werkstück angefangen habe, hat mich Birgitt um meine Adresse gebeten - sie wollte schon verschicken!!! Und ich war noch nicht einmal annähernd so weit! Aber das war für mich Ansporn genug. Ich wollte nicht schon ihr Paket öffnen und meines noch gar nicht verpackt haben. 
Letzten Freitag habe ich mein Paket bekommen und am Sonntag konnte ich dann das für Birgitt auf die Reise schicken. Wir haben ausgemacht, dass wir es zur gleichen Zeit öffnen - sobald sie ihres bekommen hat.
Endlich war es soweit: Tadaaaaaa!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gestern um 20.00 war es dann an der Zeit - die Neugier war ja schon soooo groß!!!






Einfach ein Weihnachtstraum!!! Nochmals vielen, vielen Dank für diesen schönen Weihnachtsquilt - er passt perfekt auf unseren Esstisch.

Verlinkt wird zu Create in Austria und auch zu RUMS denn ich hab ja etwas genäht, damit ich etwas nur für mich bekomme.

Bis bald
I & Du





Donnerstag, 9. November 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke

Ich habe aufgeholt... ist doch mein letzter Block schon Monate her. Jetzt hab ich mich aufgerafft und mal die noch fehlenden 4 Blöcke zugeschnitten. Das war eine willkommene Abwechslung von meinem neuen Großprojekt (aber davon ein andermal - es soll eine Überraschung werden). Und 3 davon waren dann auch schnell genäht...




Der 4. noch fehlende hat dann wieder etwas gedauert - zuerst die Vorbereitung und dann habe ich doch mit der Hand appliziert. Es war dann doch an einem Abend geschafft. Außerdem habe ich noch den Mittelteil vom DresdenPlateBlock appliziert - der hat nämlich auch noch immer gefehlt.



Und weil es so schön ist, hab ich dann mal alle bis jetzt genähten Blöcke aufgelegt um einen ersten Eindruck des Gesamtwerkes zu bekommen - erst mal unabhängig vom Layout.


Hier fehlt noch der DezemberBlock (auf den ich schon sehr gespannt bin) und...


hier habe ich den LogCabin dazugelegt (der ja als Zugabe im Sommer dabei war). Wie man sieht muss ich den DresdenPlate und den JosephsCoat noch zurechtschneiden - das ist mir erst jetzt am Foto aufgefallen. Aber besser zu groß als zu klein :-)


Bis bald
I & Du





Dienstag, 7. November 2017

Patchworkkurs - letzter Teil

Heute komme ich zum letzten Teil meines Patchworkkurses. Es wird nocheinmal weihnachtlich. Die Idee stammt aus dem Kurs - die Umsetzung war aus Zeitgründen aber nur mehr daheim möglich. Eine Freundin hat diesen Stern im Kurs genäht und war dann so lieb und hat die gleichen Teile nochmal zugeschnitten damit ich den Stern daheim nähen kann. Danke, danke, danke...




Es wurden zuerst Quadrate zusammengenäht, mit Rechtecken ergänzt, mittels einer Schablone die Sternsegmente zugeschnitten und dann zusammengenäht. Wieder Rückseite und Vlies drauf, ev. quilten (ich habe meinen Stern mit einer Runde Zierstich gequiltet) und fertig!

Dieses war der letzte Streich! Der nächste Kurs findet dann wieder im Februar statt - darauf freue ich mich schon heute

Bis bald
I & Du


Freitag, 3. November 2017

Patchworkkurs Teil 5

In einer meiner Stoffkisten dümpelte auch noch dieser Weihnachtsstoff herum. Ich wusste so gar nichts damit anzufangen. Also hab ich ihn mit zum Kurs mitgenommen und gedacht, Margit fällt bestimmt etwas ein. Und das war auch so.
Wir haben Bordüren herausgeschnitten, diese dann im 60°-Winkel nochmal in viele Teile geteilt. Dann gings los... man hat so viele Möglichkeiten die Teile aufzulegen, das war ein richtiger Spaß bis ich das für mich stimmige Muster gelegt hatte. 





vielleicht so...


oder so...


oder doch so?



Zuerst habe ich an einen Läufer gedacht - im Endeffekt ist es eine Mitteldecke für unseren großen quadratischen Küchentisch geworden.




Jetzt gehts ans zusammennähen - nur die Teile nicht vertauschen. Ein bisschen auftrennen musste natürlich auch sein - aber halb so schlimm.







Wieder zu Hause hab ich alles rundherum nochmal zurechtgeschnitten, Vlies und Rückseite drauf, ein bisschen quilten und FERTIG!




Ich freue mich, dass ich euch jetzt schon fast alles vom Kurs gezeigt habe. Dieses war der fünfte Streich und der letzte folgt demnächst! 


Bis bald
I & Du